Geregelt

Wir Angehörigen unserer demenziell Erkrankten bilden eine Gemeinschaft, regeln zusammen wesentliche Angelegenheiten, mieten Räumlichkeiten und schließen Verträge mit Anbietern aus dem Bereich der Pflege und Betreuung.

Die jeweiligen Wohnungen werden von den BewohnerInnen/ Angehörigen direkt vom Hauseigentümer gemietet und mit eigenen, persönlichen und vertrauten Möbeln eingerichtet.

Selbstbestimmt

Unsere Wohngemeinschaft wird, im Gegensatz zu einer durch einen Heimanbieter betriebene Wohngemeinschaft, durch uns Angehörigen selbst geführt und verwaltet. Es handelt sich dabei um eine selbstverantwortlich geführte und betreute Wohn- und Hausgemeinschaft im Sinne des Selbstbestimmungs-stärkungsgesetzes.

Betreut

Ein von den Angehörigen beauftragter Pflege- und Alltagsbetreuungspartner ist mit seinen MitarbeiterInnen täglich 24 Stunden im Hause präsent.

Die BewohnerInnen/Angehörigen haben die Kosten für Miete und Nebenkosten, Verpflegung und die 24/7 Alltagsbetreuung des Betreuungspartners zu tragen. Individuelle Kosten für pflegerische und individuelle Unterstützung sind zusätzlich mit dem Pflegepartner zu vereinbaren.

Die Angehörigengemeinschaft engagiert sich dafür, den demenziell erkrankten BewohnerInnen eine bestmögliche, individuelle, liebevolle Betreuung in einer familiären Atmosphäre zu bieten.

Hippo-Haus Nortorf

Das Zuhause für demenziell erkrankte Mitmenschen

Mitten im Leben

Unsere demenziell erkrankten Angehörigen wohnen in Nortorf in einem Stadthaus zentral am Marktplatz  gegenüber der St. Martin Kirche.
In der Wohngemeinschaft verfügt jeder der 11 BewohnerInnen über eine eigene kleine barrierefreie Wohnung ein Zimmer + Bad/WC/Dusche.

Vertrautes Wohnen

Die jeweiligen Wohnungen werden von den BewohnerInnen / Angehörigen direkt vom Hauseigentümer gemietet und mit eigenen, persönlichen und vertrauten Möbeln eingerichtet.

Ein großer Wohnbereich und ein Essbereich mit offener Küche werden gemeinschaftlich genutzt.

Zu dem Haus gehört ein Außenbereich, der teilweise begrünt wurde und mit Randbeeten, Strandkörben und mehreren Sitzgelegenheiten ausgestattet ist.

Versorgt sein

In der Wohngemeinschaft werden täglich abwechslungsreiche und frisch zubereitete Speisen angeboten. Frisches Obst und Getränke sowie nachmittags Kaffee und Kuchen ergänzen die täglichen Hauptmahlzeiten.

Ein von den Angehörigen beauftragter Pflege- und Alltagsbetreuungspartner, TPK Häusliche Pflege Nortorf, ist mit seinen MitarbeiterInnen täglich 24 Stunden im Hause präsent.

  • altersgerechtes und barrierefreies Wohnen
  • liebevolle und individuelle Betreuung in einer familiären Atmosphäre
  • Raum für individuell gestaltete Tagesabläufe
  • täglich abwechslungsreiche und frisch zubereitete Speisen
  • gute Vernetzung mit Ärzten vor Ort
  • zentrale Lage direkt am Marktplatz von Nortorf
  • Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Hotels in der Nähe
  • Alltags- und pflegerische Betreuung durch Pflege-/Betreuungskräfte 24 h vor Ort.

Die Angehörigengemeinschaft trifft sich in regelmäßigen Abständen zu Gesprächsabenden, um Vorhaben, Anliegen mit dem Pflegedienst oder finanzielle Angelegenheiten zu besprechen. Sie entscheidet über den Neuzugang von BewohnerInnen für eine freigewordene Wohnung.

Von zukünftigen Angehörigen erwarten wir die Bereitschaft, sich an der Gemeinschaft und den zu erledigenden Aufgaben zu beteiligen. z.B. das Dekorieren der Räumlichkeiten vor Feiertagen wie Ostern und Weihnachten, Aufräumen des Kellers, Gestaltung und Pflege des Innenhofes, aber auch die Planung und Organisation gemeinsamer Feste.

Unsere Kontaktmöglichkeiten

Ansprechpartner*in

Name: Frau Helga Boldt
Funktion: Angehörigen-Sprecherin
Telefon: 0173 / 3527052
Sprechzeiten: Mo.-Fr. von 10.00 – 16.00 Uhr

Einwilligung zum Datenschutz:

8 + 9 =